Bauen: Markt Colmberg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vorheriges Bannerbild Nächstes Bannerbild

Hauptbereich

Baugebiet Nr. 15 "Im Kornfeld I"

Der Markt Colmberg bietet Bauplätze in seinem Baugebiet „Im Kornfeld I“ an. Das Baugebiet liegt im Südosten von Colmberg. Die Erschließung erfolgt  über den Kreisverkehr an der Staatsstraße Colmberg - Leutershausen.

Der Bauplatzpreis beträgt voll erschlossen ca. 80,00 € je m² und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Preis Bauplatz: 34,00 € je m²
  • Erschließungskosten Straße: 31,00 € je m²
  • Betrag Nahwärmenetz: 5,00 € je m²
  • Beiträge Kanal/Wasser: ca. 10,00 € je m²
    (ausgehend von einem durchschnittlichen Grundstück mit 625 m² Grundstücksfläche und 300 m² Geschossfläche)

Alle Bauplätze verfügen über einen Glasfaseranschluss der Deutschen Telekom und einen Anschluss an ein Nahwärmenetz.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Bauplätze nur nach persönlicher Vorsprache reservieren. Termine können Sie gerne telefonisch oder per E-Mail vereinbaren.

Bitte entnehmen Sie die freien Grundstücke aus dem nachfolgenden Lageplan.

Weitere Informationen sind auf Anfrage bei der Marktgemeinde Colmberg erhältlich.

1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 15 „Im Kornfeld I“ im beschleunigten Verfahren nach § 13 b Baugesetzbuch (BauGB)

Nahwärmenetz Colmberg

• Die Biogasanlage Meuchlein wurde 2006 gebaut.
• Das Blockheizkraftwerk und das Wärmenetz in Colmberg kammen 2010 hinzu
• Die elektrische Leistung beträgt 380 kw
• Der Substratmix besteht aus je einen Drittel
-Landschaftspflegematerial
-Gülle, Mist
-Mais, Gas , GPS
• Das bestehende Wärmenetz in Colmberg hat 16 Abnehmer und eine Länge von 1000 Metern

Das Prinzip Nahwärme ist einfach. Der Substratmix wird in der Biogasanlage von Bakterien in Methan umgewandelt. Das Methan wird durch eine Leitung nach Colmberg gepumpt, um dort im Blockheizkraftwerk zur Strom genutzt zu werden. Als Nebenprodukt entsteht Wärme, die über Übergabestadionen in ihr Haus gelangt.

Deshalb lohnt sich das Wärmenetz für Sie:
• Sie leisten einen großen Beitrag zum Klimaschutz
• Sie nutzen vorhandene Abwärme der Biogasanlage
• Sie sind unabhängig von Ölpreisschwankungen
• Sie sparen sich Baukosten der Heizungsanlage
• Sie sparen den Unterhalt der Heizungsanlage
• Sie haben mehr Platz im Haus, weil kein Platz für den Technikraum und die Lagerung von Öl und Holz nötig ist
• Sie können mit einen Zuschuss bei der KFW Förderung rechnen (sprechen Sie mit Ihrem Berater)

Fragen und Antworten zum Wärmenetz

Wer baut und betreibt das Netz?
Der Markt Colmberg  baut das Netz und die Bioenergie Meuchlein betreibt es genau so wie das bisherige Wärmenetz in Colmberg

Reicht die Wärme auch im Winter?
Die bisherige Spitzenbedarf war im Winter um die 200kw Wärme. Die Maximalleistung der Anlage ist drei mal so hoch. So kann auch im kalten Winter immer Wärme geliefert werden

Wie viel Platz benötige ich?
Sie benötigen für die Übergabestadion ca. 1,5m/2 Platz

Und wenn noch Fragen offen sind wenden Sie sich an r.heidingsfelder(@)gmx.de oder die Gemeinde Colmberg