Aktuelles aus dem Rathaus: Markt Colmberg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vorheriges Bannerbild Nächstes Bannerbild

Hauptbereich

20. Jubiläumsfahrradtour der kommunalen Allianz "Obere Altmühl"

Autor: Frau Rühl
Artikel vom 24.06.2019

Die Gemeinde Windelsbach organisierte für die Kommunale Allianz „Obere Altmühl“ die 20. Fahrradtour der Gemeinden Buch am Wald, Colmberg, Geslau und Windelsbach am Pfingstmontag, 10.06.2019.

Nach sehr schönen gemeinsamen Fahrradtouren in den letzten Jahren unternahmen wir auch dieses Jahr eine interessante Fahrradtour mit neuen Zielen.

Der gemeinsame Start war in Geslau am Sportplatz um 9.15 Uhr. In Burghausen fanden weitere Radler aus den umliegenden Orten zur Gruppe, die jetzt auf 79 Fahrräder anwuchs. Mit zwei Begleitfahrzeugen für Fotograf und evtl. Pannenhilfe waren 83 Personen unterwegs.

Die Tour führte uns über Marktbergel zum ersten Informationspunkt: Der 2. Bürgermeister Herr Schwarzbach und Herr Götz informierten die Radler-Gruppe zum geschichtlichen Wertegang und aktuellen Aufgaben von Marktbergel. Das schwierige Überwinden der Frankenhöhe bei Marktbergel hat den Ort seit dem 8. Jahrhundert geprägt. Der Dorfplatz von Ottenhofen wurde mit dem Denkmal der alten Viehtränke „Otto und Ottilie“ kurz von Bgm. Wolz vorgestellt. Weiter ging es über Illesheim, Buchheim – hier gab es Infos zur positiven Entwicklung der Dorferneuerung -, Hochbach mit der Grand Cru-Chocolaterie & Patisserie, zum Landschaftssee Burgbernheim mit einer Größe von ca. 4 ha mit Sonnenuhr und weiteren Besonderheiten. Mit einem kleinen Nascherl stärkte sich die Fahrradgruppe zur letzten Etappe bis zur Mittagpause in das Bistro nach Steinach/Bahnhof.

Über Steinach an der Ens mit der Friedenseiche, Urphershofen und Nordenberg fuhr die Gruppe weiter zum gemeinsamen gemütlichen Kaffeetrinken mit leckerem Kuchen zu dem Landgasthof Lebert in Windelsbach zum gemeinsamen Ausklang. Das Wetter wartete mit Regen, bis die gesamte Gruppe beim Kaffee und Kuchen war.

Bürgermeister Kieslinger bedankte sich bei allen Teilnehmern und bei Bürgermeister Wolz für die gute Organisation und zu den Informationen vor Ort.

Die Fahrstrecke betrug vom Start Sportplatz Geslau bis zum Ziel am Schloss in Windelsbach ca. 45 km. Die Teilnehmer stellten fest, dies war eine gelungene und interessante Veranstaltung.